Sie sind hier: Aktuell / 2013

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Göppingen e. V.

Rettungshundestaffel

Heininger Straße 70,
73037 Göppingen

E-Mail: info[at]drk-rettungshundestaffel-gp[dot]de

Spendenkonto

IBAN: DE25 6105 0000 0000 0229 23
BIC: GOPSDE6GXXX

Kreissparkasse Göppingen

(Kto.: 22923, BLZ: 6105000)

27.10.2013 - Herbstprüfung

Am Sonntag, 27.10. traten 8 Teams zu unserer Herbstprüfung an. Um 8.00 ging es mit dem theoretischen Teil los.

Anschließend folgte der Verweis den alle Teams mit super Bewertungen bestanden haben. Bei der folgenden Unterordnung konnte leider 1 Team seine Leistungen nicht ganz abrufen. Kopf hoch...beim nächsten Mal klappt es.

Mit 7 Teams ging es dann gegen Mittag nach Schlat zur Flächensuche. Hier muss zunächst vom Hundeführer die genaue Lage erfragt werden. Anschließend sind 2 Personen zu suchen und sanitätsdienstlich zu versorgen. Am frühen Nachmittag hatten 6 Teams diese Aufgabe mit Bravour bestanden. 3 mal wurde die Bestnote 1 vergeben. Dies zeugt von einem hohen Ausbildungsniveau.

Auch der Wettergott war uns sehr gnädig. Den größten Teil unserer Prüfung konnten wir sogar bei Sonnenschein durchführen. Nur zum Schluss frischte der Wind so auf das unser letztes Team bei schon kritischen Bedingungen zur Suche antreten musste. Aber unser Shadow meisterte auch diese Situation und Manu darf nun auf 8 bestandene Prüfungen in Folge zurückblicken. Tolle Leistung.

Aktuell können wir jetzt auf 12 geprüfte Flächenteams zurückgreifen.

Ganz herzlichen Glückwunsch an Prüflinge zur bestandenen Prüfung:

  • Kerstin mit Merle (Erstprüfung)
  • Karl mit Aick (Erstprüfung)
  • Tanja mit Summer (Erstprüfung)
  • Christina mit Simba (Erstprüfung)
  • Holger mit Cheera
  • Manu mit Shadow


Ein großer Dank geht an alle Helfer und Versteckpersonen. Ohne euch wäre so ein Tag nicht möglich. Und natürlich an das tolle und sehr faire Prüferteam Almuth und Silke. Es war ein toller Tag mit euch.

Herbstprüfung

Die erfolgreichen Prüfungsteams mit den Prüferinnen

27.10.2013 - Sanitätsprüfung

Unsere Birgit hat ihre Sanitätsprüfung bestanden -  ein wichtiger Schritt in richtung Rettungshundearbeit! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

01.11.2013 - Eignungstest

Herzlichen Glückwunsch Heidi mit Fenja zum bestandenen Eignungstest. Die verschiedenen Elemente wie das Verhalten gegenüber fremden oder abnormen Personen, Geländegängigkeit, Umweltsicherheit oder Verträglichkeit mit anderen Hunden meisterte Fenja souverän. Somit steht einer weiteren Ausbildung zum Rettungshund nichts mehr im Weg.

Eignungstest

05.07.2013 Schülerferienprogramm

10 Mädchen und Jungs aus Bad Überkingen hatten sich am Montagnachmittag in der Wache der Göppinger DRK-Rettungshundestaffel eingefunden um etwas über die Staffel und ihre Hunde zu erfahren.

Die Kinder hörten, dass zur Zeit 18 Hunde mit ihren Hundeführern in der Rettungshundestaffel zwei Mal wöchentlich trainieren, dass die Staffelmitglieder zu  ca. 15 – 20 Einsätzen im Jahr ausrücken um vermisste Personen zu suchen, dass die gesamte Arbeit ehrenamtlich ist und wir noch zusätzlich bei Blutspendeaktionen mithelfen, Sanitätsdienste übernehmen und Vorführungen machen.

Verhaltensweisen fremden Hunden gegenüber lernten die Kinder und Leckerli und Futter anschauen und Hunde streicheln gehörte dazu!

Ein kleiner Film informierte über die Ausbildung der Rettungshunde und der Hundeführer und zeigte nach einer Trainingssuche wie im Ernstfall ein (hier gespielter) Einsatz aussieht in dem eine vermisste Person hilflos im Wald liegt und gesucht und gefunden wird.

Nach einem Blick in unsere Einsatzfahrzeuge und gestärkt durch einen Imbiss liefen die Hunde Lacky (schwarzer Labrador), Ayko (schwarzer Lakrador), July (Weimaraner), Simba (Entlebucher) und Fenja (junger schwarzer Labrador) durch einen Tunnel, über eine Leiter, eine Wippe , eine Fassbrücke und suchten nach Kindern, die sich versteckt hatten.

Eine Urkunde wird die Kinder noch lange an diesen Nachmittag erinnern, der wie im Flug verging!

27.07.2013: Sanitätskenntnisse aufgefrischt

Nicht nur die Suche nach vermissten Personen gehört zu unseren Aufgaben sondern selbstverständlich auch die professionelle Versorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Deshalb wurden heute 9 Stunden lang unsere Sanitätskenntnisse aufgefrischt und vertieft. Spätestens bei den vielen Fallbeispielen wurde es uns heiß - nicht nur wegen der Hitze. Vielen Dank an Holger und die tollen Mimen. Ihr habt das echt klasse gemacht.
 

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

19.+20.07.2013 San Dienst in Manzen

Nicht nur Sucheinsätze und Vorführungen stehen auf unserem Programm - immer wieder übernehmen wir auch San-Dienste bei Festen.

Wo viele Menschen aufeinander treffen, gibt es zahlreiche kleine und größere Notfälle.
Ob ein Kind sich das Knie aufschürft, ein begeisterter Fan ohnmächtig wird - der Sanitätsdienst des Deutschen Roten Kreuzes leistet schnelle Hilfe. Wir von der DRK Rettungshundestaffel Göppingen werden am 19.07.13 (Konzert) & 20.07.13 (Kinderfest) den Sanitätsdienst übernehmen!

Herzliche Einladung zu beiden Veranstaltungen!

06.2013 - Ausflug nach Rötz

Im Juni 2013 stand ein gemütliches Staffelwochenende im Hotel Bergfried in Rötz an. Bei bestem Wetter konnten Hunde und Hundeführer mal so richtig ausspannen.

31.05.2013 - Die Rettungshundestaffel zu Gast bei ZDrei

Vom 27. Mai. - 31. Mai 2013 findet an der Geislinger Lidenschule die Jugendwoche "ZDrei"  der ev. Allianz statt:

workshop - music - action - fun - chillen - message
Ready for the recall?! - Du hast es in der Hand!

 

Am Freitag, 31. Mai kommen wir mit unseren Rettungshunden und machen einen Workshop. Beginn ist 15.00 Uhr.

Herzliche Einladung!

 

(Bilder links anklicken zum Vergrößern)

 

01.05.2013 Vorführungen am Filsursprung

Fast schon traditionell sind wir mit unseren Hunden am 1. Mai am Filsurprung. Im Rahmen des Walderlebnistages zeigen wird den Wanderen unser Können.

Sie finden uns direkt am Filsurprung, dort sind auch die Verpflegungszelte und Grillstellen.

Herzliche Einladung!

21.04.2013 Rettungshundeprüfung in Göppingen

Am 21.04.2013 stand wieder eine Rettungshundeprüfung in Göppingen an.

Wir freuen uns über die Erfolge von 6 Teams, davon 3 aus unserer Staffel (v.l.n.r.):

  • Juli mit Frauchen Jutta Lauer bestätigte in ihrer 2. erfolgreichen Prüfung ihr Können
  • Lacky mit Frauchen Ramona Laferi legte seine erste Prüfung ab, ebenso
  • Bailey mit Frauchen Tanja Hommel

Herzlichen Glückwunsch!

Einen Herzlichen Glückwunsch natürlich auch an die staffelfremden Teams und ein großes Dankeschön an die Prüferinnen!

16. + 17.02.2013 "Mein Hund"

Am Wochenende 16. und 17.02.2013 ist die Messe "Mein Hund" zu Gast in der Göppinger Werfthalle.

Auch wir von der Rettungshundestaffel werden dabei sein. Unsere Hunde werden in verschiedenen Vorführungen einen Einblick in ihr Können geben, außerdem stehen unsere Staffelmitglieder interessierten Besuchern Rede und Antwort.

Schauen Sie vorbei, es lohnt sich!

P.S.: Sie dürfen auch Ihren Vierbeiner mitbringen, vergessen Sie bitte nicht den gültigen Impfausweis.

09.02.2013 - Die Rettungshundestaffel hebt ab

Ein Training der besonderen Art ermöglichte uns am Samstag, 09.02 2013 die Feuerwehr Süssen. Bei Abseilübungen mit der Drehleiter wurde so manches Team auf die Probe gestellt. Zum guten Schluss meisterten aber alle diese Übung und wir haben beschlossen das zu wiederholen.

Allerdings bei etwas gemäßigteren Temperaturen. Bei einem heißen Punsch konnten wir uns dann wieder aufwärmen.

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Kameraden der Feuerwehr. Wir hatten einen tollen Tag bei euch.

Hier gehts zu den Fotos

5. Februar 2013: Die Rettungshundestafel sagt DANKE

Vorne im Bild Hundeführerin Ramona Laferi und Bereitschaftsleiterin Heidi Stehle, hinten der Leiter der WMF Arbeits- und Werksicherheit Armin Stein, der stellvertretende Kommandant der WMF Werkfeuerwehr Dieter Hermann und Kommandant Rainer Stollenwerk (von links).

Am 5. Februar bekamen wir von der WMF Werkfeuerwehr eine Spende über 300 €. Das Geld ist der Ertrag aus einer Versteigerung im Rahmen der letzten Hauptversammlung der WMF Werkfeuerwehr Ende des vorigen Jahres.

Bereitschaftsleiterin Heidi Stehle und Hundeführerin Ramona Laferi nahmen freudig den Scheck entgegen. Mit dabei waren Heidis 12 Wochen alter Welpe Fenja und Ramonas Lacky, der kurz vor Abschluss seiner drei Jahre währenden Rettungshundeausbildung steht.

Die Spende trägt dazu bei, dass dringend benötigte Funkgeräte angeschafft werden können. So können alte, teilweise nicht mehr zuverlässig funktionierende Geräte ersetzt werden.

Die Rettungshundestaffel sucht im Ernstfall vermisste Menschen - meistens in den Wäldern der Umgebung.Dabei ist es wichtig, dass sich die Hundeführer an den jeweiligen Enden der Suchkette miteinander verständigen können. Und das geht über die große Entfernung nur mit entsprechenden Funkgeräten.